Ein Beratungs-, Coaching-  bzw. Supervisionskontrakt ist ein Dienstvertrag nach §611 BGB. Mit Abschluss dieses Kontraktes ist der Supervisor als Dienstverpflichteter zur vereinbarten Beratungsleistung, der Klient/die Klientin als Dienstberechtigte(r) zur Zahlung des vereinbarten Honorars verpflichtet. Der Kontrakt wird nach einem persönlichen Anbahnungsgespräch in der Regel schriftlich, in Ausnahmefällen auch mündlich geschlossen. Die Kosten des Anbahnungsgespräches/Erstgespräches zuzüglich evtl. Fahrtkosten bei Auswärtstätigkeit des Supervisors sind zu erstatten, wenn das Gespräch auf ausdrücklichen Wunsch des potentiellen Auftraggebers zustande gekommen ist. Dies gilt auch für den Fall, dass kein Kontrakt zustande kommen sollte.  

 

 Bezeichnung

Zeitrahmen

Kosten*

 

Coaching/

Einzelsupervision/

 psychosoziale Konsultation

 

 

60 Minuten

 

100,00€

 

Coaching/

Einzelsupervision/  psychosoziale Beratung

 

 

90 Minuten

 

150,00€

 

Team-oder Gruppensupervision

 

 

90 Minuten

120 Minuten

180 Minuten

 

180,00€

220,00€

300,00€

 

 

Seminarveranstaltungen

 

Tagessatz, richtet sich nach Umfang des Seminars und Aufwand für die Vorbereitung

 

 

 

 

 

Fahrtkosten

 

 

Umsatzsteuer

 

nur wenn vorher gesondert vereinbart,

je nach Entfernungs- und Zeitaufwand

 

derzeit fällt für Supervisionsleistungen gemäß §19 Absatz 1 UStG keine Umsatzsteuer an

 

 

 

 

 

 

 

Leistungen aus dem Bereich der Persönlichkeitsdiagnostik sowie Leistungen der Psychotherapie

und des Autogenen Trainings werden nach einer gesonderten Gebührenordnung (GOP/GOÄ) je nach

Leistungsaufwand und -dauer abgerechnet.

Bitte sprechen Sie mich bei Bedarf darauf an, um bereits im Vorfeld zu klären, ob und in welchem Umfang Ihre private Krankenversicherung derartige Kosten erstattet.